Im Alter

Was ist bloß mit mir passiert,
dass ich nicht kann erfreuen?
Was ist bloß mit mir passiert,
an Kleinem und an Neuem?

Wo ist all die Freude?
Bin ich denn nicht unbedarft?
Ist es Erwachsensein?
Das mich nun doch noch bestraft?

Dem Alter und der Zeit gebeugt
Muss ich wohl akzeptieren:
Das Kind, dass dereinst unbedarft,
ist mit der Zeit verschieden.

21.02.2021

Eine Musik

Die Stimmen sich im Chor vereinen,
Kakpohens in der Masse ertrinkt,
mag alles vereint erscheinen,
wenn es auf einer Welle schwingt.

04.03.2021

Im Frühling

Wenn Gezwitscher gegen Gebrumm ankämpft
und wieder Sonne alles dämpft,
dann ist der Frühling endlich erreicht
und das Eis der Sonne weicht.

Wenn Gezwitscher gegen Gebrumm erklingt
und frisches Blattwerk beides schlingt,
dann ist der Frühling endlich da,
freut euch des Lebens, schreit hurra!

Ja wenn Gezwitscher im Gebrumm vergeht,
der Mensch gen Urlaub wieder strebt,
dann ist der Frühling nun gekommen
und der Mensch nicht mehr besonnen.

24.02.2021

Gezeigte Geschichten

Sodenn die eigene Geschichte
ist nur ein Trauerspiel,
Drama ohne Lyrik
und davon viel zu viel.

So sehnt man sich nach anderen,
nach anderen Geschichten.
Verschlingt all ihre Herzlichkeit,
sofern sie denn berichten.

Alles erscheint so wie gemalt,
Erkenntnisse treffen Seele.
Es berührt was dort erstrahlt
und zeigt dir auf neue Wege.

Das Licht nur kurz,
die Hoffnung auch.
Bewahrt vor Sturz,
denn es mehr braucht.

Es braucht eine weit’re Geschichte,
dass sie vermag dir reichen Hand.
Aus Trauerspiel wird dann gedichte
und du knüpfst weiter Lebensband.

Das dir gezeigte Beispiel
zeigt dir was man lebt.
Das dir gelebte Beispiel
zeigt dir wohin man strebt.

So nimm die nächste Geschichte
und schöpfe aus ihr Kraft.
Doch achte, es macht zunichte
wenn zuviel ist erdacht.

24.07.2020

Neues Kapitel

Das Ende des Kapitels ist erreicht.
In Stille wird das Buch geschlossen.
Zum Weiterlesen nicht bereit,
geschriebenes noch nicht beschlossen.

Das Ende des Kapitels zeigt,
gekommen ist ein Wendepunkt.
Der Blick sinniert und er entweicht,
was mag nur sein des allen Grund.

So ist denn das, was schon gelesen
Teil des eigenen Wegs gewesen.
Gefühle, Erfahrung, Wissen, Streben,
ist alles Teil des eigenen Leben.

Bewusst geschlossen, das Kapitel.
Entscheidung sagt, das Blatt zu wenden.
Stift noch uneins, welcher Titel,
Uneins über neues Enden.

Aus welchem Grund du nun beschlossen,
in schwarze Tinte sei’s gegossen.
Nimm alles mit, was du erfahren,
auf das du kannst auch Neues tragen.

Eines Kapitel Ende erreicht,
Die Zeit gekommen umzublättern.
Auf neuer Seite sich dir zeigt,
Dein neuer Weg in großen Lettern.

02.07.2020