Verzaubert

Oh, fables Wesen, ganz wunderhaft,
hast es in meinen Kopf geschafft.

Verzauberst dort ein jeden Gedanken
Und brichst dabei all die Schranken,
dass der Traum übersteigt den Schlaf
Weil ich dich heut zum ersten Mal traf.

Oh, fables Wesen, ganz wunderhaft,
was hast du mit meinem Kopf gemacht?

23.08.2018

Ausgerissen

Kleine Blume im weißen Schnee,
ich hoffe es tut dir nicht mehr weh.

Ausgerissen, ausgegraben
und obendrein noch fortgetragen.

Umgepflanzt und nicht gegossen,
bist du doch erneut gesprossen.

Größer, stärker, bist neu gewachsen,
trotz neuem Umfeld und meinen Lasten.

Zutiefst verletzt, das hab ich dich.
Doch meine Absicht war dies nicht.

Entführt an diesen fremden Ort
wendest du dich von mir Fort.

Verständlich dies
ob meiner ungeschickten Hand,
die dich führte in dies ferne Land

der Sonne zu dein Kopf sich wendet,
mir zeigt,
dass mein mühen nicht verschwendet.

10.03.2013

Kluge Sprüche

Weise Worte? Ach, schon wieder?
Mit Verlaub, mir ist’s zuwider.
Ständig gibt’s die gleiche Leier…
Hör doch auf mit dem gegeier!

Hältst dich für was Besseres,
dass du mich musst belehren?
Merkst nicht meinen Verdruss?
so will ich nicht verkehren…

Ach hör doch auf und lass es sein,
mit den klugen Scheißereien…
Ich rede mich hier noch in Rage,
bei deiner Freundschafts-Sabotage.

Dein ewg kluges Sprüche klopfen
füllt mein Fass mit jedem tropfen.
Bitte, mein Freund, wir sind doch gleich.
Merke, pass auf, sonst bricht der Deich…

06.06.2018

Kampfmoral

Die Standarte im Wind
den Vormarsch bringt

Der eigene Mut, der eigene Glaube,
aufgepeitscht unter einer Haube.

Nur ein Weg frei, die Schlacht ruft!
Kameraden fallen. Wo ist der Mut?

Zweifel beginnen an dir zu nagen…
musst weiter die Schlacht zum Gegner tragen!

Chaos, Tot, Verstümmelung
Nur ein Weg frei, marschieren stumm!

Einen einzelnen Menschen dies würd zerreiben,
die breiten Massen dies vermeiden.
Überall ist Schwund,
doch Moral der Schlacht Wendepunkt.

06.03.2012