Die Liebe des Schlaflosen

So liege ich und kann nicht schlafen,
die reinste Qual es ist zu Warten ….

Bin ich zu einer Beziehung bereit,
Wo’s andere Geschlecht so unerreicht?

So unverständlich und grazil.
Wo ein falsch Wort ist zu viel?

Ja in der Liebe alles irrational,
der falsche Schritt die reinste Qual…

Und dennoch muss ich eingestehen,
das sich hier Gedanken drehen.

Jed Abend im kalten Bette
gleich des Gefangenen Kette
liege ich da und weiß nicht weiter…

Natürlich liegts an mir, doch ändern ist schwer
Will ich das überhaupt? – Das Bett so leer …

Dummer Kopf! Es ist nicht das Bett!
Du willst Liebe und kein Sonett

Doch was ist Liebe? – Schluss ihr Stimmen!
Ich will Schlafen, wollt wohl verklingen!?

Hach nun ist es wieder geschehen ….
das sich meine Gedanken drehen
kann nicht schlafen, kann nicht ruhn,
ob der Frage:
Was in der Liebe ist zu tun?

11.01.2015

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Kommentare sind geschlossen.