Temporärer Patriotismus

Überall sind Fahnen zu sehen,
es kann nur um Fußball gehen.

Denn diese Spiele im Getriebe
sind der Nation größte Liebe.

Fußball die Nation vereint,
dass in jedem Hoffnung keimt.

Deshalb wird die Fahne gehisst
und der Alltag nicht vermisst.

Solange das Spiel weitergeht,
das muss man bedenken,
solange auch die Fahne weht
die der Jubel lässt schwenken.

Denn ist das Spiel erst mal verloren
wird der Kopf nicht mehr gehoben.

Anstatt immer stolz zu sein
holt man jetzt die Fahne ein.

Was soll bloß diese Heuchelei?
Sind wir denn nicht immer frei?

Warum weht sie nicht bei Sturme?
Ist gar Futter für die Urne…

30.06.2016

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Kommentare sind geschlossen.