Gedanken im Wald

Der Wald erwacht,
was soll ich bloß schreiben?
Welch herrlich Pracht,
der Bäume reigen.

Alles beschrieben,
alles gehört.
Der Blätter wiegen,
welches betört.

So bin ich hier, umgeben von reigen
und der Natur heiter treiben.

Die Worte?
Egal!
Solange geschrieben,
das Blätter sich im Winde wiegen.

Träume von dies, wenn das Jahr dem Ende
im Wissen das kommt erneute Wende.

Achte auf jenes das hier beschrieben,
achte auf der Blätter wiegen.
Sieh des Lichtes spiel im Wald.
Erkenne des Lebens wahre Gestalt.

12.06.2015

Share on FacebookTweet about this on Twitter

Kommentare sind geschlossen.